Willkommen

Sie wollen wissen, wie wir die aktuelle EU-Agrarpolitik bewerten? Was zu tun ist, um Wälder für den Klimawandel zu wappnen? Ob die deutschen Fischer wettbewerbsfähig sind? Warum wir Rothirsche mit GPS-Sendern ausstatten? Wie wir deutschlandweit unseren Böden den Puls fühlen?

weiterlesen
 (©  Thünen-Institut/C. Zimmermann)
700 Reisen für die Wissenschaft
Forschungsschiff SOLEA befährt seit über 10 Jahren Nord- und Ostsee
 (©  Jochen Trautner)
Thünen-Wissenschaftler beteiligt sich an Ebola-Mission
Mit einem mobilen Diagnoselabor in Westafrika
 (©  BLE Bonn/Dominic Menzler)
Quo vadis? Die Entwicklung der deutschen Ökobranche
Im letzten Jahrzehnt boomte der deutsche Ökosektor: Über eine Million Hektar werden ökologisch bewirtschaftet, jeder 12. Bauer ist Ökolandwirt, der Jahresumsatz mit Bioprodukten ist bei 7,9 Milliarden Euro angelangt. Geht das so weiter?
 (©  )
Der Boden wird zum Themenjahr
Wussten Sie, dass in einer Hand voll Boden Milliarden von Mikroorganismen wie Pilze oder Einzeller leben? Das Themenjahr der Vereinten Nationen bietet Gelegenheit, mehr über den Boden zu erfahren und sich bewusst zu machen, wie wir ihn schützen können.
 (©  Thünen-Institut/J.-M. Schröder)
Tropenwald – schützen durch nützen
Holzgewinnung, Palmölproduktion und andere Nutzungsformen führen oft zur Degradierung und Rodung natürlicher Waldökosysteme. Wie kann Nutzung dennoch zum Erhalt der Tropenwälder beitragen? Warum ist schützen durch nützen so wichtig?
Voller Steert (©  Rüdiger Schöne)
Die deutsche Fischereiflotte: Wenige Große und viele Kleine
Fischer ist nicht gleich Fischer. So heterogen wie ihre Ausstattung – von modernen Ozeanriesen bis zu traditionellen Kuttern mit handwerklicher Fangtechnik –, so vielfältig sind auch ihre wirtschaftliche Lage und ihre Perspektiven.