Willkommen

Sie wollen wissen, wie wir die aktuelle EU-Agrarpolitik bewerten? Was zu tun ist, um Wälder für den Klimawandel zu wappnen? Ob die deutschen Fischer wettbewerbsfähig sind? Warum wir Rothirsche mit GPS-Sendern ausstatten? Wie wir deutschlandweit unseren Böden den Puls fühlen?

weiterlesen
 (©  Thünen-Institut/Katja Seifert)
Wir brauchen eine nationale Nutztier-Strategie
Ein Plädoyer von Folkhard Isermeyer, Präsident des Thünen-Instituts
 (©  Michael Welling)
Wissenschaftsrat bewertet Thünen-Institut positiv
Im November 2014 hat eine Arbeitsgruppe des Wissenschaftsrats das Thünen-Institut besucht. Nun liegt der Bewertungsbericht vor.
 (©  Thünen-Institut/Michael Welling)
Hitze, Hagel, Sturm – was extreme Wetterereignisse für die Land- und Forstwirtschaft bedeuten
Mehr Starkregen im Winter, mehr Trockenheit im Sommer / Landwirte haben vielfältige Möglichkeiten zu reagieren
Biogasanlage (©  Thünen-Institut/Michael Welling)
Wohin steuern (wir) unsere Agrarstrukturen?
Wachsende, spezialisierte Agrarbetriebe widersprechen dem Wunschbild vieler Menschen nach kleinbäuerlicher Regionalität. Kritik am realen Strukturwandel ist die Folge. Doch die Wahrheit liegt jenseits eines simplen Schwarz-Weiß-Schemas.
 (©  Marc-Oliver Aust)
The good, the bad and the ugly - Integrierte Bewertung im Meer
"Gut" oder "nicht gut", das ist die Frage nach dem Umweltzustand der Meere Europas.
 (©  Michael Welling)
Was der Naturschutz im Wald kostet
Holz ist zwar ein beliebter Rohstoff, der Holzeinschlag in Deutschlands Wäldern wird aber durch Naturschutzmaßnahmen zunehmend eingeschränkt. Das hat betriebs- und volkswirtschaftliche Auswirkungen.