Willkommen

Sie wollen wissen, wie wir die aktuelle EU-Agrarpolitik bewerten? Was zu tun ist, um Wälder für den Klimawandel zu wappnen? Ob die deutschen Fischer wettbewerbsfähig sind? Warum wir Rothirsche mit GPS-Sendern ausstatten? Wie wir deutschlandweit unseren Böden den Puls fühlen?

weiterlesen
Fahnen der IGW (Internationale Grüne Woche) (©  IGW)
Julius Kühn-Institut und Thünen-Institut präsentieren das Thema „Boden“ auf der Grünen Woche
Braunschweiger Forscher zeigen zum „Internationalen Jahr des Bodens“, dass Boden mehr ist als nur der Dreck unter unseren Füßen
 (©  Christian Menzel)
Vom Umgang mit unserem Land: gestern, heute, morgen
Ausstellung "LandNutzenLeben" über Landnutzung und ihre Bestimmungsfaktoren am 4. Dezember 2014 im Thünen-Museum-Tellow eröffnet.
 (©  Thünen-Institut/Quentin Schorpp)
Bodenorganismen: Das Universum unter unseren Füßen
Wie sich Bodenlebewesen in enormer Vielfalt regenerieren, wie sie untereinander und mit dem Ackerbau in Wechselwirkung stehen und wie unsere Forschung dem Nutzen und Bestand dieses Mikrokosmos aus Tieren, Bakterien, Pilzen, Archäen dient.
Buchenwald (©  Heino Polley)
Zählen – ernten – wachsen lassen
Wie viel Wald gibt es in Deutschland? Wie sieht er aus? Wie verändert er sich? Antworten liefert die Bundeswaldinventur.
 (©  Claus Deblitz)
Nutztierhaltung gestalten heißt Produktionssysteme verstehen
Was kosten erhöhte Tierschutzauflagen die Landwirte? Was passiert, wenn gentechnisch veränderte Futtermittel verboten werden? Ohne zu wissen, wie eigentlich genau produziert wird, lassen sich solche Fragen nur schwer beantworten.
Voller Steert (©  Rüdiger Schöne)
Die deutsche Fischereiflotte: Wenige Große und viele Kleine
Fischer ist nicht gleich Fischer. So heterogen wie ihre Ausstattung – von modernen Ozeanriesen bis zu traditionellen Kuttern mit handwerklicher Fangtechnik –, so vielfältig sind auch ihre wirtschaftliche Lage und ihre Perspektiven.